>  > 
Verkehrsvorschriften in Belgien: Was Sie wissen sollten

Sie verbringen also Ihren nächsten Urlaub oder das nächste Wochenende damit, das „flache Land” zu erkunden. Belgien ist für seinen skurrilen Humor und seine Selbstironie genauso bekannt, wie für sein kulturelles Angebot und sein kulinarisches, reiches und vielfältiges Erbe. Um dieses reichhaltige Angebot voll auskosten zu können, ist das Auto das angemessenste Transportmittel: ob die Landstraße entlang, an Abteien vorbei, von Flandern nach Wallonien, oder von Stadt zu Stadt – es gibt so viele Möglichkeiten, das Land zu erkunden. Ein kleiner Bonus: Die Autobahnen sind kostenlos. Wenn Sie Komfort und Gelassenheit wünschen bietet es sich an, einen Leihwagen von Europcar zu mieten. Aber bevor Sie mit Ihrem Urlaub loslegen, vergessen Sie nicht, dass in Belgien Rechtsverkehr herrscht!

Gesetzliche Voraussetzungen für Autofahrer im Flachen Land

Beachten Sie, dass das Mindestalter für das Autofahren in Belgien 18 Jahre ist und dass Sie einen gültigen belgischen oder europäischen Führerschein vorweisen müssen.

Als Nicht-Europäer finden Sie die Liste für anerkannte Führerscheine auf der folgenden Webseite: http://mobilit.belgium.be/

Europäische Geschwindigkeitsbegrenzungen

Je nachdem, wo Sie unterwegs sind, müssen Sie bedenken, dass Sie Ihre Geschwindigkeit anpassen: 50 km/h innerhalb geschlossener Ortschaften, 90 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften und 120 km/h auf der Autobahn.

Behalten Sie Ihren Alkoholkonsum im Auge

Obwohl das belgische Bier für seinen guten Geschmack bekannt ist, kann der Alkoholgehalt überraschend sein (der Alkoholgehalt des belgischen Biers „Delirium” liegt beispielsweise bei 8,5 % Vol.) und vergessen Sie nicht, dass der Alkoholgehalt im Blut 0,5 g/l nicht überschreiten darf. Wenn Sie ans Steuer müssen, seien Sie sich bewusst, dass ein Glas in der Regel 25 cl enthält und somit ein einziges Bier ausreicht, dass Sie laut Gesetz fahruntüchtig sind.

Nehmen Sie die Parkvorschriften und das Parken nicht auf die leichte Schulter!

Schließlich gilt es noch zu beachten, dass die Parkvorschriften in Belgien sehr streng sind. Es ist somit empfehlenswert, in einem der vielen Parkhäuser zu parken, auf ausgewiesenen Parkflächen, oder besser noch, fragen Sie einen Einheimischen um Rat!

Comments

comments

Anteil Artikel