>  >  >  > 
10 geheime Strände Europas

Die Insel Sylt (Deutschland)

1_Dkf07yw

Sylt, die nördlichste Insel Deutschlands, wird auch liebevoll „Königin der Nordsee” genannt. Mit ihren 40 Kilometern Feinsandstrand, ihren Thermalbädern, ihren Restaurants und ihrem Golfplatz mit Blick aufs Meer ist sie sehr beliebt bei der Jetset. Dank ihrer landschaftlichen Schönheit und der Vielfalt ihrer Naturschätze wurde sie übrigens ins Weltnaturerbe der Unesco aufgenommen.

Der Strand von Navágio oder Schmugglerbucht (Griechenland)

2_m3vtiTd

Der Strand von Navágio, eine kleine, sandige Bucht auf der Insel Zakynthos, gilt als der schönste Strand ganz Griechenlands. Die Insel war einst eine Durchgangsstelle für Schmuggler. Der Name „Schmugglerbucht” erinnert daran, dass die „Panagiotis”, ein Schmugglerschiff, dort strandete. Sie verdankt ihre ergreifende Schönheit ihren steilen Kalkklippen, ihren weißen Sandstränden und ihrem türkisblauen Wasser.

Die Praia da Marinha (Portugal)

3_1cnrntR

Die Praia da Marinha liegt an der Atlantikküste und ist einer der schönsten und legendärsten Strände Portugals. Sie ist berühmt für ihre wunderschönen Klippen und die exzellente Qualität ihres Wassers, und dient regelmäßig als Drehort für internationale Werbespots.

Der Strand von Saint-Guirec (Frankreich)

4_pU6cWPC

Der Strand von Saint-Guirec ist bekannt für seine Felsen aus rosa Granit, die für die Côte d’Armor typisch sind. Mit seinem malerischen Charme wirkt dieser Strand wie aus dem Märchen. Er befindet sich direkt gegenüber von der Insel Costaérés, auf der sich das gleichnamige Schloss befindet.

Die Calanque d’En Vau (Frankreich)

5_wJFlK7X

Diese Calanque liegt zwischen Cassis und Marseille. Ihre Schönheit ist atemberaubend. Die Erkundung der Calanque d’En Vau muss man sich allerdings verdienen. Sie liegt zwischen zwei Klippen und ist zu Fuß eher schwer zugänglich. In diesem kleinen Paradis auf Erden erstaunt einen das Wasser durch seinen Grünton, der sich vom Weiß der Klippen und des Strands abhebt.

Die Cala Luna (Italien)

6_DAQH77o

Ein zauberhafter Ort! Dieser weiße Sandstrand hat die Form einer Mondsichel und wird von den Kalkfelsen der Steilküste eingerahmt. Man hat dort einen herrlichen Ausblick auf den Golf von Orosei. Mit ihrem herrlich azurblauen Wasser gilt die Cala Luna als der schönste Strand Sardiniens.

Die Isola Bella (Italien)

7_g8UetlS

Ein Strand mit unendlichem Charme. Isola Bella ist in die üppige Vegetation der Ostküste Siziliens eingebettet und erstrahlt wie ein glänzendes Felsenband, das sich ans Meeresufer schmiegt. Die Zone wurde zum Naturschutzgebiet erklärt und ist dank der bunten Vielfalt der heimischen Fischwelt eine Attraktion für Taucher.

Kynance Cove (Vereinigtes Königreich)

8_m0LtmVx

Kynance Cove, ein wilder Strand, der am Fuße der Klippen verborgen ist, besticht durch seine fantastischen Farben. Der Kontrast zwischen dem weißen Sand und dem grünem Serpentingestein ist atemberaubend. Auch das türkisblaue Wasser bietet ein unvergessliches Schauspiel, wenn man das Glück hat, diesen Ort zu bereisen.

Die Playa de Gulpiyuri (Spanien)

9_ZHIqR4i

Dieser wunderschöne Strand fasziniert, denn er stellt ein recht außergewöhnliches geologisches Naturphänomen dar. Es scheint, als habe der Ozean seine geheimnisvollen unterirdischen Tunnel durchquert. Dieses Juwel ist von der Küste aus nicht sichtbar, nur 40 Meter lang und daher nicht leicht zu finden.

Die Playa de los Genoveses (Spanien)

10_manquante

Diese Bucht des Naturparks Cabo de Gata zeichnet sich durch ihre Dünen aus feinem, goldfarbenem Sand aus. Die Bucht ist in ihrem natürlichen Urzustand erhalten. Am Horizont sieht man weder Gebäude noch Restaurants, nicht einmal Straßen oder Stromleitungen. Tapetenwechsel garantiert!

Comments

comments

Anteil Artikel