>  >  >  > 
Die 10 besten Surforte in Europa

Peniche, Portugal

Peniche gehört zu den beliebtesten Surforten in Portugal. Dieses kleine Fischerdorf liegt 90 Kilometer vom Lissabonner Flughafen entfernt und ist ideal geeignet für einen Surf-Urlaub in Europa. Hier gibt es eine Vielfalt von Wellen, die Surfer in Hawaii neidisch machen können. Nicht von ungefähr trägt der Ort den Spitznamen ,Supertubos‘. Am einfachsten erreicht man Peniche mit dem Auto, vor allem wenn man eine Menge Surf-Equipment dabei hat!

San Sebastián, Spanien

Im Baskenland nahe der Pyrenäen, bietet diese malerische spanische Stadt mit die besten Surfspots in Europa. Das ganze Jahr über findet hier Surfen statt, mit den größten Wellen im Winter. Vom Flughafen San Sebastián ist man mit dem Auto oder dem Zug schnell sein Ziel.

Mundaka, Spanien

Besser geht es nicht beim Surfen in Europa! Von Herbst bis Frühling heißt dieser ehemalige Fischerort erfahrene Surfer willkommen und bietet ein unvergessliches Surferlebnis! Am besten erreicht man es, indem man nach Bilbao fliegt und von dort mit dem Bus oder dem Mietwagen in gut einer Stunde sein Ziel erreicht.

The Bubble, Kanarische Inseln, Spanien

Dieses Ziel eignet sich vor allem für eine ideale Kombination von Surfen, Essen und Faulenzen! Die beste Zeit zum Surfen auf den Kanaren ist von November bis Februar und es stehen vielfältige Unterkunftsmöglichkeiten zur Verfügung. Ob 5-Sterne-Hotel oder Jugendherberge, für jeden Geldbeutel findet sich etwas auf der spanischen Insel.

Biarritz, Frankreich

Diese Stadt im Südwesten von Frankreich bietet viele Strände zum Surfen, sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Gelegen zwischen den Bergen und dem Meer, verfügt der Ort über einen eigenen Flughafen, lässt sich aber auch über die französische Autobahn A63 leicht erreichen.

Hossegor, Frankreich

Hossegor gehört wirklich zu den besten Surf-Plätzen in Europa. Die Wellen sind kräftig – manchmal schon brutal zu nennen. Aber für viele ist dies der beste Surfplatz im Westen Frankreichs. Man erreicht ihn leicht mit dem Auto von Biarritz, das nur 42 Kilometer entfernt liegt.

Lacanau, Frankreich

In der Gegend von Bordeaux ist Lacanau zweifelsohne der beliebteste Surfplatz. Es gibt zahlreiche Strände, die für Anfänger leicht zu bewältigen sind, wenn der Seegang nicht zu stark ist. Aber Vorsicht: Sobald die See anfängt, rau zu werden, sollten hier nur erfahrene Surfer auf den Wellen reiten!

Sennen Cove, Cornwall, England

Die Liste der 10 besten Surforte in Europa wäre nicht vollständig ohne einige Strände in England. Sennen Cove bietet dem erfahrenen Surfer mit die besten Wellen entlang der englischen Küste! Im Winter ist das Wasser ein wenig kalt – aber so ist England nun einmal! Man erreicht die Gegend nur mit dem Auto und braucht rund fünf Stunden von London Heathrow.

Watergate Bay, Cornwall, England

Ein weiterer klassischer Surfort in England ist Watergate Bay in Newquay. Hier haben es Anfänger wesentlich leichter! Newquay liegt ungefähr fünf Autostunden von London entfernt und man erreicht es über die A30. Aber seien Sie vorsichtig. Die Straßen dort sind recht eng und hier und da voller Löcher.

Bundoran Beach, Irland

Irland hat man vielleicht nicht sofort im Kopf, wenn man an Surfen denkt, aber da täuscht man sich! In Bundoran fanden sogar die Europäischen Surfing-Meisterschaften 2011 statt. Gute Wellen stehen das ganze Jahr über zur Verfügung und man erreicht den Ort am besten mit dem Auto, obwohl es auch Busse gibt, die zwischen Donegal und Bundoran pendeln.

Comments

comments

Anteil Artikel