>  > 
Die IAA in Frankfurt: Highlights und Generelles

Die IAA in Hessens Hauptstadt: Highlights und Generelles

Die Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt ist seit vielen Jahren eine der bedeutendsten Messen der Welt und erfreut sich unter Automobilherstellern sowie Fachleuten größter Beliebtheit. In einschlägigen Zeitschriften und in der Tagespresse wird über die IAA berichtet. Das Event findet bereits seit 1951 auf dem Messegelände der hessischen Landeshauptstadt statt und wird jedes Jahr von bis zu einer Million Gästen besucht. Die internationale Ausrichtung der Veranstaltung wird angesichts der mehr als tausend Aussteller aus vielen Ländern der Welt deutlich. Gemessen an Besucher- und Ausstellerzahlen kann es die IAA in Frankfurt mit populären Automobilfachmessen wie dem Pariser Autosalon oder der Tokyo Motor Show aufnehmen. Terminlich wird die Veranstaltung in zwei Phasen getrennt: Während der Fachbesuchertage ist die Messe für berufliche Zwecke zugänglich, danach ist sie jedoch auch für das breite Publikum geöffnet. Weitere Informationen zur IAA sind auch auf der Homepage des Veranstalters zu finden.

Von Flughafen und Bahnhof in kurzer Zeit mit dem Mietwagen erreichbar

Die IAA in Frankfurt
Thinkstock – Alle Rechte vorbehalten – ©iStock

Die rund 225.000 Quadratmeter fassende Ausstellungsfläche der Internationalen Automobil-Ausstellung ist auf dem Frankfurter Messegelände untergebracht. Dieses befindet sich in der Ludwig-Erhard-Anlage im Westen der Stadt und kann mit dem Pkw relativ einfach erreicht werden. Wer die Anreise zur IAA in Frankfurt per Flugzeug oder Bahn beabsichtigt, kann die Messe sowohl vom Flughafen als auch vom Hauptbahnhof bequem per Auto anfahren. Vom südwestlich der Stadt gelegenen internationalen Flughafen aus beträgt die Entfernung zum Messegelände gerade einmal 13 km, vom Hauptbahnhof aus sind es sogar nur 2,5 km. Wer sich für die Anreise mit dem Mietwagen entscheidet, kann ganz bequem eine der vielen Parkmöglichkeiten rund um das Frankfurter Messegelände nutzen. Besucher können an einem der Infostände mehr über die IAA und die Park-Infrastruktur erfahren oder sich im Vorfeld relevante Informationen zur IAA auf der zugehörigen Internetseite besorgen.

Das ist gut zu wissen

Die IAA in Frankfurt
Thinkstock – Alle Rechte vorbehalten – ©iStock

Das Rahmenprogramm der Automobilmesse bietet jedes Jahr eine breite Auswahl an informativen Vorträgen und interaktiven Beschäftigungsmöglichkeiten. So kann der Besucher beispielsweise Probefahrten in leichten und schweren Nutzfahrzeugen unternehmen oder auch moderne Elektro- und Hybridwagen testen. Für angehende Ingenieure und Wissenschaftler ist besonders der Bereich „Job and Career“ interessant – über die IAA können sie nützliche Einblicke erhalten und Kontakte knüpfen. Nostalgiker können sich alte Nutzfahrzeug-Oldtimer anschauen und auf der DRK-Sonderschau „Katastrophenhilfe“ werden zahlreiche Fahrzeuge rund um das Thema Rettungseinsätze ausgestellt. Die traditionelle Eröffnungsfeier des VDA (Verband der Automobilindustrie) kann in der Regel nur bei entsprechender Einladung besucht werden. Tickets für die IAA in Frankfurt können Interessierte sowohl über das Internet als auch vor Ort an der Tageskasse erwerben. Bei Fragen erhalten sie hier auch alle wichtigen Informationen zur IAA.

Comments

comments

Anteil Artikel