>  >  > 
Sommerfestivals in Deutschland

Magnete für Musikliebhaber: Festivals in Deutschland

Feste in Deutschland sind wahre Besuchermagnete geworden. Nicht wenige Musikliebhaber reisen von einem Open-Air-Festival zum nächsten und planen auf diese Weise gar ihren Urlaub. Mit ausreichender Vorbereitung kann daraus ein Abenteuer „on the road“ werden. Den Mietwagen an einem Ort geliehen, damit zu den weiteren Festivals gereist und nach der letzten Übernachtung das Fahrzeug zurückgeben – so sieht der Traum vieler Musikfans aus, die zu verschiedenen nacheinander stattfindenden Festivals reisen.

Verschiedene Musikstile

Sommerfestivals in Deutschland
Thinkstock – Alle Rechte vorbehalten – ©aetb

Die Feste in Deutschland sind längst nicht mehr nur der Jugend vorbehalten. Menschen jeden Alters reisen zu den Veranstaltungen, denn alle Genres werden durch die beliebten Festivals in Deutschland bedient. So finden sich Rock, Schlager, Jazz, Klassik, Folk, Hip-Hop oder Elektro unter den Musikstilen, die auf Festivals dargeboten werden. Hier treffen verschiedene Generationen aufeinander, die Menschen reisen teilweise von weit her an, um dieses eine bestimmte Festival zu erleben. Schon allein die Reiseplanung ist nicht wenig aufwendig. Wer auf einen Mietwagen setzt, hat hier übrigens gute Karten, denn so sind zumindest An- und Abreise zum Festival bequem und erholsam – was man von einem Aufenthalt auf dem Fest selbst oft nicht behaupten kann.

Beliebte Festivals mit mehr als 100.000 Besuchern

Eine Liste der Festivals in Deutschland beginnt am besten mit den beliebtesten Festen, die regelmäßig weit über 100.000 Besucher zählen. Die größte Veranstaltung dürfte dabei „Bochum Total“ in Bochum sein. Geboten wird Rockmusik vom Feinsten, der Eintritt ist frei. Rund eine Million Menschen sind hier regelmäßig zu Gast. Immerhin noch 450.000 Besucher zählt das Hamburger „Schlagermove“. Das „Bardentreffen“ in Nürnberg begrüßt auf dem Festival des Folk und der Weltmusik immerhin noch etwa 200.000 Menschen und besteht seit 1976. Die bekannten Feste in Deutschland „Rock am Ring“ und „Rock im Park“ zählen jährlich etwa 140.000 Besucher.

Kleine Festivals in Deutschland

Sommerfestivals in Deutschland
Thinkstock – Alle Rechte vorbehalten – ©sarra22

Den Festivals mit hohen Besucherzahlen stehen kleine Feste in Deutschland gegenüber. So zählt das „OpenOhr Festival“ in Mainz nur 9.000 Besucher, das „Open Air Hamm“ mit Musik der 1970er-Jahre, Reggae und Blues lediglich 2.000 Gäste. Auch „Rock at Church“ in Ladenburg kommt gerade einmal auf etwa 3.000 Besucher. Doch die Zahl der Besucher ist gänzlich unerheblich, denn die Stimmung ist auch auf kleinen Festivals perfekt. Dazu kommt, dass viele Musikliebhaber ohnehin lieber auf kleinen Festen unterwegs sind, diese sind überschaubar und das Gedränge ist weniger groß.

Comments

comments

Anteil Artikel