>  >  >  > 
Das Auto fit für die Ferien machen

Die richtige Autopflege vor und im Urlaub

Wenn es an die Planung eines Urlaubs geht, muss man auch das Auto vorbereiten. Diese Autopflege hat selten ästhetische Gründe, vielmehr geht es darum, für die Sicherheit der Insassen zu sorgen. Auch bei der Automiete im Urlaub gilt es, einige Dinge zu beachten.

Klare Sicht bei jeder Fahrt

Für lange Fahrten muss man das Auto vorbereiten. Dazu gehört, dass man die Scheiben des Fahrzeugs reinigt. Auch die Scheibenwischer sollten gesäubert werden, damit sie beim nächsten Einsatz nicht das Glas verschmutzen. Wenn der Scheibenwischer Schäden hat, sollte man unbedingt ein neues Gummi einsetzen. Bei der Automiete im Urlaub sollte man darauf achten, dass keine alten Scheibenwischerblätter angebracht sind. Zur Autopflege gehört auch, dass man die Scheinwerfer säubert, damit ihre Leuchtkraft nicht beeinträchtigt wird. Ein kurzer Test zeigt außerdem, ob möglicherweise Scheinwerfer am Auto vor dem Urlaub repariert werden müssen.

Autopflege fur die ferien
Fotolia – Alle Rechte vorbehalten – ©Africa-Studio

 

Rechtzeitig reparieren lassen

Überhaupt ist es nötig, sämtliche wichtigen Funktionen des Fahrzeugs zu testen, wenn man das Auto vorbereiten will. Dazu gehören beispielsweise die Bremsen und die Stoßdämpfer, aber auch ein Blick auf die Klimaanlage und die Innenbeleuchtung gehört zur Autopflege. Hat man den Verdacht, dass eine oder mehrere Funktionen Mängel aufweisen, sollte man unbedingt vor Urlaubsantritt eine Werkstatt aufsuchen. Bei der Automiete im Urlaub sollte man ebenso auf die Funktionstüchtigkeit des Mietwagens achten.

Preiswerte Alternative: Die Automiete im Urlaub

Autopflege fur die ferien
Fotolia – Alle Rechte vorbehalten – ©Rock-and-Wasp

 

In manchen Fällen ist es günstiger, nicht mit dem Auto in den Urlaub zu fahren, sondern den Zug oder das Flugzeug zu benutzen. Um dann am Zielort dennoch mobil sein zu können, sollte man eine Automiete im Urlaub in Erwägung ziehen. Üblicherweise sind die vermieteten Fahrzeuge in optimalem Zustand. Sollte dies nicht so sein, hat man die Möglichkeit, entweder noch vor Ort zu reklamieren oder die Hotline des Autoverleihers zu kontaktieren. Wenn es nötig ist, sollte man auch das gemietete Auto vorbereiten. Reist man etwa mit einem kleinen Kind, muss ein entsprechender Sitz installiert werden, und wenn man die Reiseroute nicht kennt, empfiehlt sich der Einsatz eines Navigationsgeräts. Dabei muss man selbstverständlich auch darauf achten, dass man sorgsam mit dem Fahrzeug umgeht. Es kann allerdings durchaus passieren, dass das Auto verschmutzt wird. Dann ist eine ausreichende Autopflege nötig, bevor man den Wagen wieder zurückgibt.

Comments

comments

Anteil Artikel