>  >  > 
Interessante Reiseideen für deutsche Ostseeküste

Die Ostsee zählt zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Von Ueckermünde in Mecklenburg-Vorpommern bis nach Schleswig-Holstein präsentieren sich alte, stolze Hansestädte, kleine Kur- und Badeorte und nicht zuletzt eine herrliche Naturlandschaft.

Usedom – vom Kaiserbad zum Urlaubsparadies

Bereits im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts war die Insel Usedom beim Bürgertum als Reiseziel beliebt. Noch heute zeugen viele Villen, vornehme Hotels und Seebrücken der ehemaligen Kaiserbäder von der damaligen Bedeutung des Eilands. Dieses gehört mit seinen fast 2000 Sonnenstunden im Jahr zu den klimatisch angenehmsten Regionen Deutschlands. Im Inselnorden finden sich zahlreiche Ausstellungen, Galerien, Museen und Freizeiteinrichtungen. Naturliebhaber können vielerorts ausgedehnte Wälder, Moore und Dünenlandschaften entdecken.

Stralsund – spannende Museen und viel Grün

Zu den sehenswertesten Reisezielen an der deutschen Ostseeküste zählt die Hansestadt Stralsund mit ihrer historischen, von Wasser umgebenen Altstadt. Eine große Vielfalt an Kirchen ist hier ebenso zu finden wie geschichtsträchtige Gebäude und Denkmäler. Das Meeresmuseum birgt hinter den Mauern des ehemaligen Dominikanerklosters St. Katharinen meereskundliche Ausstellungen und Aquarien des Mittelmeeres und der Tropen. Im Stralsunder Stadthafen erinnert die „Gorch Fock I“ an die glanzvollen Zeiten der Windjammer.

Rügen – Kreidefelsen und idyllische Badeorte

Der Königsstuhl auf der Insel Rügen

Nach Rügen gelangen die Besucher von Stralsund aus über den Rügendamm, die Rügenbrücke oder über regelmäßige Fährverbindungen. Die malerischen Kreidefelsen auf Deutschlands größter Insel inspirierten bereits so namhafte Künstler wie Johannes Brahms, Caspar David Friedrich und Theodor Fontane. Eine historische Eisenbahn bietet die Möglichkeit, Badeorte wie Sellin, Göhren oder Baabe auf gemütliche Weise zu erkunden. Wer es eiliger hat, kann natürlich auch einen Mietwagen von Europcar für eine spannende Inseltour nutzen.

Rostock – alte Hansestadt mit malerischem Badeort

Blick auf Rostock

Mit seiner über 800-jährigen Geschichte zählt Rostock zu den bedeutendsten historischen Hansestädten. Nach Lübeck ist es die zweitgrößte Hansestadt an der deutschen Ostseeküste. Die Altstadt Rostocks ist eines der schönsten Beispiele für Backsteingotik innerhalb Deutschlands. Besonders zu nennen sind die mit 117 Metern höchste Kirche der Stadt, St.-Petri, die frühgotische Nikolaikirche und die gotische Marienkirche. Das frühere Fischerdorf Warnemünde im Südwesten der Stadt bezaubert mit seinem langem Sandstrand, kleinen Fischerhäusern und einem Leuchtturm.

Lübeck – die Königin der Hanse

Old center of Lubeck, Schleswig-Holstein, Germany

Die 1143 gegründete „Stadt der sieben Türme“ galt als eine der bedeutendsten See- und Handelsstädte. Mehr als eintausend Gebäude der Altstadt sind denkmalgeschützt. Seit 1987 gehört Lübeck zum UNESCO-Weltkulturerbe. Das berühmteste Bauwerk und zugleich das Wahrzeichen der Stadt ist das Holstentor. Im Süden des historischen Ortskerns wartet einer der höchsten Sakralbauten, der Lübecker Dom, auf Besucher. Naschkatzen kommen im „Lübecker Marzipan-Speicher“ voll und ganz auf ihre Kosten.

Foto 1 : Seebrücke in Heringsdorf auf Usedom © kentauros – Fotolia.com

Foto 2 : Der Königsstuhl auf der Insel Rügen © Rico K. – Fotolia.com

Foto 3 : Blick auf Rostock © Rico K. – Fotolia.com

Foto 4 : Lubeck, Schleswig-Holstein © jorisvo – Fotolia.com

Comments

comments

Anteil Artikel