>  > 
Ferienlager für Jugendliche – aktiv durch den Sommer 2014

Ferienlager und Jugendcamps, die unter anderem von den Kirchen, Sport- und Jugendvereinen sowie Reiseveranstaltern angeboten werden, erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Speziell auf die Bedürfnisse der Heranwachsenden ausgelegt, bieten sie die Möglichkeit, fernab der Eltern eine tolle Zeit zu verleben, Gleichaltrige kennenzulernen und Neues zu entdecken.

Feriencamps bieten Jugendlichen die Möglichkeit, Zeit mit Gleichaltrigen zu verbringen und spannende und abwechslungsreiche Tage zu erleben.

Sprachreisen – der ideale Weg zur Fremdsprache

In einem Ferienlager Spaß zu haben und dabei quasi „nebenbei“ eine Fremdsprache zu erlernen, ist eine tolle Angelegenheit – denn der Unterricht, der in entspannter Atmosphäre stattfindet, ist natürlich nicht der einzige Programmpunkt. Ein interessantes Rahmenprogramm bringt den Teilnehmern Land und Leute näher und bietet Informationen zu Kultur und Geschichte. Selbstverständlich gehören auch Shoppingtouren, sportliche Aktivitäten und Partys zu einer solchen Reise.

Sportreisen – fit durch die Ferien

Jugendliche verfügen zumeist über unbändige Energie, die sich durch Sportferien in die richtigen Bahnen lenken lässt. Im Vordergrund steht dabei der Spaß an der Bewegung. Ferienlager mit dem Schwerpunkt Sport gibt es für die unterschiedlichsten Disziplinen – ob Fußball, Tennis, Beachvolleyball, Wassersport oder eine Kombination aus mehreren Sportarten, für jeden ist etwas Passendes zu finden. Neben den klassischen Reisen in Fußball- oder Tenniscamps stehen auch ausgefallenere Angebote wie Baumklettern, Blasrohrschießen oder Gummistiefelweitwurf zur Wahl. Abgerundet werden solche Reisen durch Baden und Relaxen am Strand oder See, Lagerfeuer-Abende sowie Disco- und Kinobesuche.

Jugendcamps

 

Abenteuercamps – raus aus der Stadt, rein in die Wildnis

Für Jugendliche, die gern an ihre Grenzen gehen, sind Abenteuercamps genau das Richtige. Beim Klettern in schwindelerregenden Höhen, während einer Kanu-Tour, beim Segeln und anderen Outdoor-Aktivitäten bilden sich rasch Freundschaften. Die Teilnehmer stärken ihr Selbstvertrauen und lernen, selbstständiger zu werden. Der Hauptaspekt eines solchen Camps ist nicht die tolle Unterkunft oder das abwechslungsreiche Programm, sondern vielmehr der Zusammenhalt, der sich zwischen den Teilnehmern durch die gemeinsamen Unternehmungen entwickelt.

Foto 1: Jugendcamps © Ramona Heim

Foto 2: Jugendcamps © micromonkey – Fotolia.com

 

Comments

comments

Anteil Artikel