>  >  >  > 
Reisen in Deutschland – hier ist die Republik am schönsten

Weitläufige Meeresstrände, von Seen und Flüssen durchzogene Ebenen, Berglandschaften, kulturelle Sehenswürdigkeiten – Deutschland hat Reisenden viel zu bieten.

Rothenburg ob der Tauber – ein Ausflug ins Mittelalter

Mit seinen engen, gepflasterten Gassen, reizenden Fachwerkhäusern, Kirchen und alten Gemäuern ist Rothenburg ob der Tauber eine der schönsten mittelalterlich geprägten Städte Deutschlands. Viele mächtige Türme zieren noch heute die begehbare Stadtmauer. Die historischen Gewölbe des Rathauses laden mit ihren Ausstellungen und dunklen Gefängnissen zum Besuch ein. Mehrmals im Jahr erinnert ein Mittelalterspektakel an den „Meistertrunk“ – 1631 rettete der damalige Bürgermeister die Stadt, indem er mit einem Zug einen 3 ¼ Liter Weinkrug leerte.

Köln – Rheinmetropole und Römerstadt

Die Rhein-Main-Metropole Köln, die älteste Großstadt Deutschlands, wartet mit einer 2.000-jährigen Geschichte auf. Der mehr als 750 Jahre alte Kölner Dom ist die dritthöchste Kathedrale überhaupt. Auf das römische Erbe Kölns weisen das Praetorium und das im Römisch-Germanischen Museum befindliche Dionysos-Mosaik hin. Ein mittelalterliches Rathaus, ebenso alte Stadttore, zahlreiche Museen und eine archäologische Zone gewähren Einsicht in die bewegte Vergangenheit der Stadt. Auch für die Kleinsten gibt es Spannendes zu entdecken: Das Schokoladenmuseum erfreut seine Besucher mit interessanten Ausstellungen und der ein oder anderen Nascherei.

Die Schlösser des Märchenkönigs Ludwig II

Die Schlösser Ludwig II gehören zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Süddeutschlands. Das im Stil einer mittelalterlichen Ritterburg erbaute Schloss Neuschwanstein bei Füssen, Schloss Herrenchiemsee, auf einer Insel des Chiemsees nach dem Vorbild von Schloss Versailles errichtet, und das Rokoko-Lustschlösschen Linderhof in der Nähe Oberammergaus ziehen jährlich Hunderttausende Besucher aus der ganzen Welt an. Keines der Schlösser gleicht dem anderen. Dennoch sind alle drei steinerne Zeugnisse der idealen Gegenwelt, welche sich der Bayernkönig als Ausgleich für die ihn einengende Gegenwart schuf.

Berlin – eine Metropole von Weltniveau

Kaum eine andere europäische Stadt ist so geschichtsträchtig und faszinierend wie die deutsche Hauptstadt. Zu den wichtigsten Wahrzeichen Berlins zählen der Fernsehturm, das Brandenburger Tor mit der Quadriga, die Siegessäule und der Reichstag. Die Museumsinsel beherbergt eine der weltweit bedeutendsten kulturgeschichtlichen Museumsanlagen. Zahllose Parkanlagen und botanische Gärten locken bei schönem Wetter zum Spaziergang. Einen tieferen Einblick in den Schmelztiegel der Kulturen bieten die immer beliebter werdenden Kiez-Touren.

Nationalpark Sächsische Schweiz – ein Highlight für Naturfreunde

Die Sächsische Schweiz ist mit ihren bizarren Felsen und den wilden Schluchten eines der faszinierendsten Naturgebiete Mitteleuropas. Das Fels-Wald-Gebiet ist geprägt durch tief eingeschnittene Gründe, liebliche Täler und schroff aufragende Felsriffe. Einzelne Basaltkegel stechen majestätisch aus der Landschaft hervor. Dieser einzigartige Naturraum zählt zu den ältesten Wandergebieten Deutschlands und bietet optimale Voraussetzungen für ausgedehnte Exkursionen oder anspruchsvolle Radtouren.

Deutschland bietet sehr viel Sehenswertes. Berlin, Köln, Rothenburg ob der Tauber, die Schlösser Ludwigs des II und die Sächsische Schweiz gehören zu den schönsten.

Photo : copyright Fotolia Draghicich

Comments

comments

Anteil Artikel